Ein Genuss für alle Sinne
am 19.Okt.2019 | Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 19:30 Uhr

HOFFMANNS ERZÄHLUNGEN von Jacques Offenbach

SchlossKlassik

Zur Buchung geht es hier!

 Der musikalisch-literarische Salon mit Prof. Dr. Joseph Kiermeier-Debre zeigt heute:

Jacques Offenbach: Hoffmanns Erzählungen
Gesungen, gelesen und erzählt

Die Geschichte, die der Begründer der modernen Operette, der gebürtige Kölner Jacques Offenbach (1819-1880), in seiner einzigen Oper „Hoffmanns Erzählungen“ (UA 1881) präsentiert, ist aus verschiedenen Novellen des deutschen Dichters E.T.A. Hoffmann zusammengestellt. Der Dichter selbst wird zur Haupfigur in seinen Phantasie- und Märchenwelten, in denen er die Geschichte seiner drei großen Liebschaften erlebt: seine Liebe zu Olympia, einer Automatenpuppe, seine Hingebung zur Sängerin Antonia und seine Verfallenheit zu der venezianischen Kurtisane Giulietta.

Die weiblichen Hauptpartien sind in unserer Salonpräsentation – wie gelegentlich auch auf den großen Bühnen der Welt – zusammengelegt und werden von der stimmgewaltigen türkischen Sopranistin Gilay Girgin gesungen. Den Hoffmann singt der aus Argentinien kommende Tenor Gabriel Arce, der sich in dieser Rolle schon mit großem Erfolg am Mozarteum in Salzburg vorgestellt hat. Als das Faktotum und die Muse des Dichter dürfen wir die Mezzosopranistin Veronika Farkas begrüßen. Die vier dämonischen Gegenspieler des in Liebeswahn verblendeten Dichters Hoffmann werden von dem brasilianischen Bariton Fernando Araujo gestaltet. Der musikalische Begleiter Adrian Suciu kommt aus Rumänien. Prof. Dr. Joseph Kiermeier-Debre übernimmt in bewährter Weise die Erzählung zum musikalischen Geschehen und er freut sich wiederum, eine bunte Mischung zwischen altbewährten und neuen Kräften für die Salonabende im Schloss bieten zu können.

Dilay Girgin

Fernando Araujo

Gabriel Arce

Veronika Farkas

 

Künstler:
Sopran: Dilay Girgin (Olympia / Giulietta, Antonia, Stella, Hoffmanns Geliebte)
Mezzosopran: Veronika Farkas (Die Muse / Niklas / Die Mutter)
Tenor: Gabriel Arce. (Hoffmann, ein Dichter und Franz, ein Diener)
Bariton: Fernando Araujo (Rat Lindorf / Coppelius / Dapertutto / Doktor Mirakel)
Klavier: Adrian Suciu (Musikalische Leitung)
Erzählung: Prof. Dr. Joseph Kiermeier-Debre

Programm:
Der Dichter selbst wird zur Haupfigur in seinen Phantasie- und Märchenwelten, in denen er die Geschichte seiner drei großen Liebschaften erlebt: seine Liebe zu Olympia, einer Automatenpuppe, seine Hingebung zur Sängerin Antonia und seine Verfallenheit zu der venezianischen Kurtisane Giulietta.


Preis: 25,00 €

Veranstalter: Stadtschloss Immenstadt GmbH & Co. KG

nächste Veranstaltungen

am 23.11.2019
TANZ IM SCHLOSS mit Deiner Tanzschule (13)